Gleichberechtigung 2030

Geschäftsprofil erstellen

Wer kann ein Geschäftsprofil erstellen?

2030* bietet ein Branchenverzeichnis für frauen(mit)geführte Unternehmen. Folgende Unternehmen dürfen gern ein Geschäftsprofil auf 2030* erstellen:

  • Unternehmen mit mindestens einer Geschäftsführerin, Inhaberin oder Gründerin
  • Unternehmen mit mindestens 50% Frauen in der Geschäftsleitung / Vorstand
  • Selbstständige Frauen

Wichtig ist, dass wir dies prüfen können - entweder durch einen Blick ins Webseite-Impressum oder durch die Einreichung eines Handelsregisterauszugs, Gewerbeeintrags, Schreibens vom Finanzamt, usw. 

Interessierte Unternehmen erstellen ihr Geschäftsprofil und reichen es ein. Wir werden einen Authentizitätscheck vornehmen und im positiven Fall das Profil veröffentlichen. Danach kann sich das Unternehmen jederzeit einloggen und die Angaben ergänzen. Um das Geschäftsprofil zu löschen, benötigen wir einfach eine kurze Email-Benachrichtigung.

Falls das Unternehmen durch künftige personelle Veränderungen die oben genannten Kriterien nicht mehr erfüllt, wird das Profil gelöscht.

Übrigens auch divers(mit)geführte Unternehmen sind hier auf dieser Plattform willkommen und dürfen sich ein Geschäftsprofil gemäß den obenerwähnten Kriterien erstellen.

Kostet es was?

Die ersten 3 Monate sind kostenlos. Danach kann man ohne Angabe von Gründen kündigen.

Oder man verlängert gegen einen geringen Jahresbeitrag – gestaffelt nach Unternehmensgröße. Für Gründerinnen bleibt es aber kostenlos, bis sie Einnahmen generieren!

Hier findest Du die Beiträge.

Vier gute Gründe, ein Geschäftsprofil zu erstellen

Unternehmer*innen macht mit!

Erstelle ein Geschäftsprofil von Deinem frauen(mit)geführten Unternehmen und zeige uns, welche Produkte oder Dienstleistungen Ihr anbietet. Erzähl uns, was Dich / Euch antreibt und was Dir / Euch als Unternehmen wichtig ist. Das erleichtert uns Kunden unsere Kaufentscheidung.

Wenn tausende frauen(mit)geführte Unternehmen aller Branchen hier zu finden sind, wird diese Plattform zum Hebel, den es braucht, um echten Nutzen zu bieten. 

Deshalb mach mit! Nimm Dir 10 Minuten Zeit, um Dein Geschäftsprofil zu erstellen. Du hast nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen – für Dich, für andere Unternehmer*innen und für Frauen in unserer Gesellschaft. 

Warum nur Unternehmer*innen (und nicht Unternehmer)?

Es gibt einfach zu wenige Unternehmer*innen – sprich Frauen sowohl in der Geschäftsleitung von Start-ups als auch in kleinen und großen Unternehmen. Trotz erheblichen Fortschritts in den letzten Jahren erfahren viele Frauen immer noch Diskriminierung in unserer Wirtschaft – ob bewusst oder unbewusst (Unconscious Bias). Außerdem ist es für sie aus vielerlei Gründen oft schwieriger, sich selbstständig zu machen oder ein Unternehmen zu gründen.

Deshalb ist es an der Zeit, dass wir die Frauen, die bereit sind, unternehmerische Verantwortung zu übernehmen und damit ein Risiko einzugehen, wahrnehmen und unterstützen. Und es ist kritisch, dass wir die Firmen, die die Gleichberechtigung der Geschlechter "leben" und nicht nur "wollen", aktiv unterstützen und ihnen zum Erfolg verhelfen.

Und es müssen mehr werden. Sichtbarkeit und Erfolg unternehmerisch tätiger Frauen können dazu beitragen, dass wir das große Ziel der Geschlechtergerechtigkeit bis 2030 erreichen. Wenn uns dies tatsächlich gelingen sollte, brauchen wir diese Plattform dann vielleicht nicht mehr.

Wusstest Du, dass aktuell 23% der börsennotierten Unternehmen in Deutschland die "Zielgröße Null" bei den von der Regierung geforderten Gleichstellungszielen anstreben?

(Allbright Bericht September 2021)

Das heißt, sie beabsichtigen in absehbarer Zukunft keine Frauen im Management einzustellen und bleiben somit zu 100% männergeführt.
...noch ein Grund für mehr sichtbare und erfolgreiche Unternehmerinnen!
close
Agenda 2030 SDG 5

Hallo 👋
Schön, Dich hier zu treffen.

Trag ich ein, um jeden Monat interessante Updates und Inspiration zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutz