Jan 27, 2023 | Buchtipp

Eine gerechte Welt geht nur wenn wir alle mit anpacken

Ein Beitrag von Vincent-Immanuel Herr, HeForShe-Botschafter für UN Women Deutschland

Seit ich das erste Mal Ende 2021 von der Idee für ein Netzwerk gehört habe, das frauen (mit) geführte Unternehmen sicht- und auffindbar macht, war ich gleich begeistert. Gerade in Deutschland haben wir noch zu wenig Frauen in wirtschaftlichen Führungspositionen. Das geht und muss besser. Dass das 2030* Netzwerk konkret und detailliert aufzeigt, welche Unternehmen bereits von Frauen (mit) geleitet werden, ist wichtig für diesen nötigen Fortschritt. Diese gelisteten Unternehmen können als eine Art avant-garde dienen und Frauen nachziehender Generationen ermutigen, selbst zu gründen oder in Führung aufzusteigen.

Gleichzeitig ist 2030* auch für uns Männer entscheidend. Viel zu häufig unterschätzen oder verkennen wir nämlich, mit welchen Hürden und gläsernen Decken Frauen auf dem Weg in Führung oder bei einer eigenen Gründung zu kämpfen haben. Ebenso fällt es uns oft gar nicht auf, wenn ein Vorstand nur mit Männern (die oft auch noch dieselbe Handvoll Vornamen haben) besetzt ist. Ich hoffe, dass 2030* also auch Männer zum Nachdenken über diese Thematik anregt und ihnen zusätzlich die Möglichkeit gibt durch ihre Einkaufs- oder Kooperationsentscheidungen ganz konkret einen Wandel hin zu mehr Frauen in Wirtschaftsführung zu unterstützen.

Seit 2018 setze ich mich als ehrenamtlicher HeForShe-Botschafter für UN Women Deutschland dafür ein, mehr Männer für den Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit zu aktivieren und als Verbündete an Bord zu holen. Dazu, wie wir Männer an Bord holen können, habe ich seitdem viele Gespräche geführt — in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft —, Workshops und Vorträge gegeben und Unternehmen und Organisationen beraten. Das Fundament dabei ist immer: Eine gerechte Welt der gleichen Chancen, Möglichkeiten und Sicherheiten für alle Menschen unabhängig vom Geschlecht geht nur wenn wir alle mit anpacken. Also auch wir Männer.

Im Februar 2023 erscheint im Beltz-Verlag Das Buch, das jeder Mann lesen sollte. In vier Schritten zum Feministen, das ich zusammen mit sechs weiteren Autor*innen geschrieben habe. Im Text geht es auch immer darum, dass gerade wir Männer viel tun können, wenn wir uns zu den Themen Sexismus, Diskriminierung und Feminismus informieren und neue bewusste Entscheidungen und Verhaltensweisen in unseren Alltag einbauen. Eine davon könnte und sollte sein: bei welchen Unternehmen kaufe ich ein / gebe ich einen Auftrag?

Von daher freue ich mich sehr über die gute und wichtige Arbeit, die das 2030* Netzwerk rund um Fiona Ruff, Susanne von Bassewitz und Martina Müllender leistet, und bin mit Überzeugung Kooperationspartner dieser wichtigen Initiative.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Autor*in

Vincent-Immanuel Herr

Vincent-Immanuel Herr

#HeForShe UN-Botschafter Gastautor

Mehr Beiträge

2030* recherchiert – Zahnpasta

2030* recherchiert – Zahnpasta

Wir sind zurück mit Teil 12 unserer Supermarkt-Recherche ! 🚀 In der heutigen Ausgabe geht es um unser Alltagsprodukt 𝗭𝗮𝗵𝗻𝗽𝗮𝘀𝘁𝗮. Hierbei haben wir uns die gängigsten Zahncremes angeschaut, die wir alle in unserem Supermarkt in den Regalen finden.16 bekannte Marken von...

2030* recherchiert – Mineralwasser

2030* recherchiert – Mineralwasser

Willkommen zu Teil 11 unserer Supermarktrecherche. 🛒 Wir wollen auch diesmal wieder eine Produktart im Supermarktregal rauspicken und uns den Frauenanteil im Vorstand anschauen. 𝗛𝗲𝘂𝘁𝗲: 𝗠𝗶𝗻𝗲𝗿𝗮𝗹𝘄𝗮𝘀𝘀𝗲𝗿. Das Ergebnis ist überhaupt nicht prickelnd! 💦Von 21 Marken sind nur...

2030* recherchiert – Schokolade

2030* recherchiert – Schokolade

Mehr als die Hälfte der Schokohersteller haben keine Frauen in der Geschäftsführung Wir sind wieder zurück, mit Teil 10 unserer Supermarkt-Recherche 🥳 Heute geht es um unser Lieblingsprodukt: Schokolade! Mit unserer Supermarkt-Recherche klappern wir die Regale im...